Aktivengarde 

 

 

Mia Burg - Jasmin Hilz - Celina Hüser - Daniela Ibig

Greta Irmisch - Alina Kiefer - Gloria Kiefer - Lucie Leyh

Wiebke Winnebeck

 

Und wieder war eine Session im Frühjahr 2020 vorbei. Doch schon kurz darauf standen wir vor einem, wie sich später rausstellen würde, viel größerem Problem. Corona war nun auch in Deutschland angekommen und wir mussten uns eine, für uns völlig neue Art von Training, ausdenken. Alle Hallen wurden auf unbestimmte Zeit geschlossen, daher nutzen wir, wie auch viele andere, die Möglichkeit des Online Trainings. So starteten wir dann also die neue Session von Zuhause aus, wir trainierten im Wohnzimmer, oder im Garten, wo immer es ging. Es war für uns alle ich leicht, doch versuchten wir alles was wir konnten um unsere Leidenschaft für den Gardetanzsport auszuleben, trotz landesweiten Lockdown. Leider stand schon bald fest, dass eine Session 2021, aufgrund der besonderen Lage nicht stattfinden kann. Trotz der erschütternden Nachricht machten wir weiter und übten Schritte für einen Tanz für das Jahr 2022. Die Hoffnung nächste Session wieder auf der Bühne stehen zu dürfen trieb uns weiter voran. Anfang Juni 2021 fingen wir an uns auf den Minifeld der Grundschule Schweich zu treffen, um uns dort wenigsten wieder “normal“ zu sehen und auch wieder etwas zusammen zu tanzen, da Sport draußen mit Abstand wieder gewährt wurde. Ende Juni konnten wir dann endlich wieder unter Auflagen in unsere Trainingshalle zurückkehren. Dort fingen wir wieder voller Elan an den Tanz zu stellen. So trainierten wir weiter über das restliche Jahr 2021. Jetzt sind wir im Dezember angekommen, das Training wurde schon wieder aufgrund der Corona Situation abgesagt und eine weitere Nachricht trübte uns noch mehr. Nach so vielen Hoffnungen, dass 2022 ein Karneval stattfinden kann, berichteten der ATK und viele der umliegenden Vereine, dass ihre Sitzungen, Umzüge und Veranstaltungen für Frühjahr 2022, leider doch nicht stattfinden können. Unser Verein beschloss ebenfalls noch eine Session auf Grund der immer noch angespannten Corona Lage abzusagen. Wir alle sind wegen dieser Realität traurig aber hoffen dennoch auf eine gute Session 2023. Dafür werden wir alle weiter trainieren, wo auch immer es möglich ist. Eine Sache haben wir gelernt, um diese Zeit zu überstehen, auf keinen Fall die Hoffnung und das Ziel aus den Augen verlieren!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narrengilde Stadthusaren Schweich 1985 e.V.